15.09.2020 12:10

Herr Prof. Kenning als Referent am "Tag der Medienkompetenz"

"Medienkompetenz hat viele Facetten. Sie unterstützt persönliche Entwicklung, soziale Inklusion und bürgerschaftliche Teilhabe, sie eröffnet berufliche Chancen und stärkt Verbraucher*innen. Die Medienkompetenz der Zukunft wird vor allem eine digitale Kompetenz sein, die dazu befähigt, sich klug, sicher und selbstbestimmt in einer globalisierten und digitalisierten Welt zu bewegen.

In dem Themenforum diskutieren Wissenschaftler*innen unterschiedlicher Disziplinen, welche digitalen Kompetenzen wir aus ihrer jeweiligen Sicht in der Zukunft brauchen werden. So vielfältig die Bereiche sind, in denen Medienkompetenz notwendig ist, so vielfältig sind auch die Wissenschaften, die sich mit ihr beschäftigen:

  • Die Pädagogik entwickelt Konzepte für Kompetenzvermittlung entlang der Bildungskette,
  • die Informatik adressiert Probleme von Datensicherheit,
  • die Verbraucherwissenschaft fördert die Durchsetzungsfähigkeit auf digitalen Märkten,
  • die Kommunikationswissenschaft untersucht Herausforderungen durch Fake News und Hate Speech,
  • die Politikwissenschaft interessiert sich für digital vermitteltes politisches Engagement,
  • die Soziologie analysiert die sozialen Normen und Institutionen in einer digitalen Gesellschaft."

In diesem Zusammenhang nimmt Herr Prof. Kenning als Referent teil, um verstärkt die betriebswirtschaftliche und verbraucherwissenschaftliche Perspekte zu adressieren. Nähere Informationen zum Tag der Medienkompetenz und den weiteren Referenten finden Sie u. a. unter folgendem Link

Responsible for the content: E-MailProf. Dr. Peter Kenning