Zur Vergabe von Projektarbeiten

Studierende, die Ihre Projektarbeit am Lehrstuhl für BWL, insbes. Marketing absolvieren möchten, können dies grundsätzlich über das Modul BQ06/07 (Bachelor) sowie MQ05 (Master) „Empirische Marketingforschung“ abdecken. Das Modul beginnt jeweils zum Anfang des Wintersemesters (erste Novemberwoche). In der ersten Woche des Wintersemesters findet im Rahmen der BQ/MQ-Module eine Kick-Off-Veranstaltung statt. Im Anschluss daran haben Sie eine Woche Zeit, eine Gruppe zu bilden und sich dann für die Projektarbeit anzumelden. Weitere Informationen erhalten Sie in der entsprechenden Kick-Off-Veranstaltung.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Situation werden die Veranstaltungstermine weitestgehend digital über Videokonferenzen stattfinden und durch Lehrvideos ergänzt.

Im Wintersemester 2020/2021 werden ausschließlich empirische Arbeiten zu dem folgenden Thema vergeben:

  • BQ06/07: „Beschwerdemanagement“
  • MQ05: „Ethik im Marketing-Kontext“

Für Studierende, die nicht an dieser Veranstaltung teilnehmen können, bieten wir Einzelprojektarbeiten an. Mögliche Themen finden Studierende im Folgenden.

Zu vergebende Themen für Projektarbeiten

In gut begründeten Ausnahmefällen können auch außerhalb des Moduls BQ05 bzw. MQ05 Projektarbeiten bei den Mitarbeitern des Marketinglehrstuhls angefragt werden.

Die Bearbeitung einer individuellen Projektarbeit ist insbesondere dann möglich, wenn auf Seiten des Lehrstuhls Bedarf an der Bearbeitung spezifischer, vorgegebener Themenfelder besteht. Von der Einreichung eigener Themenvorschläge ist grundsätzlich Abstand zu nehmen.

Es ist erforderlich, im Rahmen eines einseitigen Motivationsschreibens darzulegen, weshalb Sie sich für das ausgewählte Themenfeld und das damit verbundene Literature Review über dieses Themenfeld entschieden haben. In dem Schreiben ist ebenso zu erklären, warum Sie eine theoretische Projektarbeit und keine empirische Projektarbeit schreiben möchten. Empirische Kenntnisse sind vor allem für jene relevant, die planen, ihre Abschlussarbeit am Lehrstuhl zu schreiben, da die Abschlussarbeiten im Marketingbereich regelmäßig empirisch sind. Diese vor allem empirisch-quantitativen Kompetenzen erlangen Sie insbesondere im Zuge der Projektarbeitskurse BQ und MQ „Empirische Marketingforschung".

Berücksichtigen Sie in diesem Zusammenhang bitte insbesondere die Vorgaben hinsichtlich der Formalia schriftlicher Arbeiten.

Mögliche Themengebiete für Projektarbeiten

 

Themengebiet

Die systematische Bestandsaufnahme von Paradoxien in der BWL bzw. Marketingforschung

Ansprechpartner

Maximilian Hartmann, M.Sc.

Mögliche Methode

Literaturrecherche

Themengebiet

B2B-Marketing, Relationship Marketing, Beschwerdemanagement, AI, Non-Complainer Identification

Ansprechpartner

Fabio-Yannick Laschet, M.Sc.

Mögliche Methode

Literaturrecherche

Themengebiet

Marketing Ethik; Social Media Marketing

Ansprechpartner

Sonja Basalla, M.A.

Mögliche Methode

Literaturrecherche

Themengebiet

Consumer Resilience / Coping

Ansprechpartner

Alena Bermes, M.Sc.

Mögliche Methode

Literaturrecherche

Themengebiet

Digitale Anonymität - Implikationen für die Marketingforschung und -praxis

Ansprechpartner

Maximilian Hartmann, M.Sc.

Mögliche Methode

Literaturrecherche

Themengebiet

Nudging / Non-Profit- & Social Marketing / Sustainable Consumer Behavior / Halo-Effekte im Marketing

Ansprechpartner

Vita Zimmermann, M.Sc.

Mögliche Methode

Literaturrecherche

Themengebiet

Antropomorphismus / Vermenschlichung von Systemen

Ansprechpartner

Raffael Rathje, M.Sc.

Mögliche Methode

Literaturrecherche

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Peter Kenning