Zum Inhalt springenZur Suche springen

Dr. Rabea Schrage


Foto von

Dr. Rabea Schrage

Lebenslauf

Frau Dr. Rabea Schrage absolvierte von 2010 bis 2013 ihr Bachelorstudium in BWL an der Universität zu Köln mit den Schwerpunkten Ertragsteuern und Rechnungslegung sowie Unternehmensführung. In 2012 verbrachte Frau Dr. Schrage ein Auslandssemester an der Universitat Autònoma de Barcelona. Von 2013 bis 2016 folgte ihr Masterstudium in BWL mit den Schwerpunkten Marketing und Management an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Während der Studienzeit absolvierte sie Praktika bei einer mittelständischen Steuerberatung sowie bei Ernst&Young im Bereich der Jahresabschlussprüfung. Die Masterarbeit von Frau Dr. Rabea Schrage wurde im Rahmen des Wissenschaftspreises (verliehen von der EHI-Stiftung und GS1 Germany) unter die besten drei Masterarbeiten gewählt. Frau Schrage erhielt 2018 ein Stipendium (Visiting Ph.D. Scholarship Grant) für einen Forschungsaufenthalt an der Universität Aarhus (Dänemark). Zuletzt wurde ihr eingereichter Beitrag bei der HICSS-52 für den Best Paper Award nominiert. Von Oktober 2016 bis März 2021 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl beschäftigt.

Aktuelle Forschungsinteressen

Handelsmarketing, Konsumentenverhalten, Digitalisierung im Lebensmitteleinzelhandel, Digitalisierung der Einkaufsstätte

Publikationen

Schrage, R., Kenning, P., Guhl, D. und Gabel, S. (2020): Price Personalisation Technology in Retail Stores: Examining the Role of Users’ Trust. Proceedings of the Forty-First International Conference on Information Systems (ICIS), forthcoming.

Schrage, R. und Kenning, P. (2020). Der Service Value von personalisierten Location-based Services – Eine differenzierte Analyse am Beispiel des deutschen Lebensmitteleinzelhandels In: M. Bruhn und K. Hadwich (Hrsg.), Automatisierung und Personalisierung von Dienstleistungen, forthcoming.

Schrage, R., Pohst, M. C., Grunwald, A. & Kenning, P. (2020): Zur Bedeutung von Vertrauen für den Erfolg von Dynamic Pricing im Handel - Eine empirische Analyse unter besonderer Berücksichtigung der wahrgenommenen Preisfairness. Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 3, S. 269-285.

Schrage, R., Danckwerts, S., Rademacher, S. & Kenning, P. (2019): Does Social Media deform the Formation of Interpersonal Trust?. Advances in Consumer Research, Vol. 47.

Schrage, R., Hubert, M. & Linzmajer, M. (2019): Content is King? The Effectiveness of Message Content, Personalization, and Location in Mobile In-Store Advertising. Proceedings of the 52nd Hawaii International Conference on System Sciences.

Präsentationen

Schrage, R., Kenning, P., Guhl, D. und Gabel, S. (2020): Price Personalisation Technology in Retail Stores: Examining the Role of Users’ Trust. Proceedings of the Forty-First International Conference on Information Systems (ICIS), 13. - 16. December, India.

Schrage, R., Danckwerts, S., Rademacher, S. & Kenning, P. (2019): Does Social Media deform the Formation of Interpersonal Trust? North American Conference of the Association for Consumer Research 2019, 17.-20. Oktober, Atlanta, Georgia, USA.

Schrage, R., Hubert, M. & Linzmajer, M. (2019): Content is King? The Effectiveness of Message Content, Personalization, and Location in Mobile In-Store Advertising, in: Hawaii International Conference on System Sciences, 08.-11. Januar Maui, Hawaii, USA.

Schrage, R., Kenning, P. & Schulze Severing, L. (2018): Der Service Value von personalisierten Location-based Services am Point of Sale – eine differenzierte Analyse am Beispiel des deutschen Lebensmitteleinzelhandels, 81. Jahrestagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. (VHB), 12.-14. Juni 2019, Rostock.

Verantwortlichkeit: