Zum Inhalt springenZur Suche springen

Vita Zimmermann-Janssen M.Sc. (geb. Zimmermann)


Foto von

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Vita Zimmermann-Janssen M.Sc.
vita.zimmermann(at)hhu.de
+49 211 81-11302
+49 211 81-15226
Sprechzeiten

Sprechzeiten:
Nach vorheriger Vereinbarung.


Lebenslauf

Frau Vita Zimmermann-Janssen absolvierte ihr Bachelorstudium in Medienmanagement (Schwerpunkt Markenkommunikation/Werbung) an der Macromedia Hochschule. Als Exzellenz-Stipendiatin schloss sie 2013 ihr Studium als deutschlandweit Jahrgangsbeste ab. Parallel dazu erfolgten Praktika und Werksstudententätigkeiten im Bereich Digital Marketing und Performance Marketing, u. a. bei der Beiersdorf AG. Das Masterstudium in E-Business absolvierte Frau Zimmermann-Janssen an der Hochschule Niederrhein, welches sie abermals als Jahrgangsbeste abschloss. Ihre Masterarbeit wurde mit dem Senatspreis für Forschung der Hochschule ausgezeichnet, in der Reihe „BestMasters“ im Springer-Verlag publiziert und auf internationalen Konferenzen vorgestellt. Parallel zur Zeit des Masterstudiums arbeitete Frau Zimmermann-Janssen in dem Geschäftsbereich Strategieentwicklung beim Beratungsunternehmen Pawlik Consultants GmbH und absolvierte ein Praktikum bei der PricewaterhouseCoopers WPG AG im Bereich digitale Transformation.

Von 2016 bis 2017 arbeitete sie als Projektmanagerin bzw. Analystin im Geschäftsführungsbereich Customer Offer (Business Development) der OBI Group Holding (heute: OBI Next). Von 2017 bis 2018 war sie als Senior Manager Plattform Development im Sharing-StartUp Sister’s Closet GmbH beschäftigt und unterstützte das Start-Up beim Launch der Plattform.

Seit 2017 ist Frau Zimmermann-Janssen als Lehrbeauftragte an der HS Niederrhein und unterrichtet dort die Master-Kurse „Methoden der Sozialforschung“ und „Multivariate Analysemethoden“ (früher: Multivariate Statistik). Seit 2018 ist Frau Zimmermann-Janssen als Geschäftsführerin des Instituts für Verbraucherwissenschaften (IfV) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Aktuelle Forschungsinteressen

Consumer Behavior, Nudging, Information Systems Reserach

Verantwortlichkeiten

  • Institut für Verbraucherwissenschaften
  • Betreuung von Abschlussarbeiten

Bücher

Zimmermann, V. (2017). Der Konsument in der digital-kollaborativen Wirtschaft – Eine empirische Untersuchung des Anbieterverhaltens auf C2C-Plattformen. Springer Gabler. ISBN 978-3-658-16652-6.

Publikationen

Zimmermann-Janssen, Vita E. M., & Gier, Nadine R., "Chances and Limits of Community-Based Hate Speech Detection – Results from a Combined Behavioral-NeuroIS Study" (2022). ICIS 2022 Proceedings. 14.

Zimmermann-Janssen, Vita E. M. (2022). When Descriptive Social Norm Interventions Malfunction: First Evidence on Reversed Effects in Anonymous Donation Calls: An Abstract. In J. Allen, B. Jochims, & S. Wu (Eds.), Celebrating the Past and Future of Marketing and Discovery with Social Impact - 2021 AMS Virtual Annual Conference and World Marketing Congress, Developments in Marketing Science: Proceedings of the Academy of Marketing Science (p. 449-450). Springer. doi: 10.1007/978-3-030-95346-1

Bermes, A., Zimmermann-Janssen, V. E. M (forthcoming): Lust und Frust des Social-Media-Konsums: Über Verbraucherresilienz und deren Bedeutung für das „Social Dilemma“, in: Bala, C., Schuldzinski, W. (Hrsg.): Konsumlust und Konsumfrust. Beiträge zur Verbraucherforschung 13. Düsseldorf: Verbraucherzentrale NRW.

Zimmermann-Janssen, V. E. M.; Hütte, C. S. & Kluger, J. (2020). Can Handwritten-appearing Typefaces Boost the Effectiveness of Social Norms? – An Experimental Investigation on Sustainable Consumer Behavior, in: NA - Advances for Consumer Research, Vol. 48.

Zimmermann-Janssen, V. E. M. (2020). The More, the Worse – When the Communication of High Majority Sizes Decreases the Impact of Descriptive Normative Information on Consumers’ Willingness to Donate. in: NA - Advances for Consumer Research, Vol. 48.

Zimmermann-Janssen, V. E. M., Welfens, M. J., & Liedtke, C. (2021). Transformation zur Nachhaltigkeit – Warum wir eine Literacy für nachhaltigen Konsum brauchen, Zukunftsimpuls, 16. Wuppertal Institut.

Kenning, P., Zimmermann-Janssen, V. E. M. (2021): Verbraucherschutz und Digitalisierung: Ausgewählte Problemfelder und aktuelle Themen in der digitalen Welt, in: Zeitschrift für Wettbewerbsrecht – ZWeR, 19(1), S. 62-77.

Zimmermann, V. E. M., Zahner, M., Fuhrberg, L., & Kenning, P.. (2019): Giving Up Privacy for a Healthier Way of Living - Understanding Consumers' Attitude toward Behavior-based Health Insurance Products, in: NA - Advances for Consumer Research.

Zimmermann, V. & Schleusener, M. (2017). The responsible, sharing consumer - A closer look at the motivation of potential private durable goods’ suppliers in the sharing economy. In: C. Bala & W. Schuldzinski (Hrsg.), The 21st Century Consumer – Vulnerable, Responsible, Transparent?, Proceedings of the International Conference on Consumer Research (ICCR) 2016, Düsseldorf: Consumer Association of North-Rhine-Westphalia. S. 269-291. doi:10.15501/978-3-86336 -918-7. ISBN: 978-3-86336-917-0.

Konferenzbeiträge

Zimmermann-Janssen, V. E. M. (2021): When Descriptive Social Norm Interventions Malfunction: First Evidence on Reversed Effects in Anonymous Donation Calls, Academy of Marketing Science (AMS) Virtual Conference – Annual and World Marketing Congress, June 1-4, 2021.

Zimmermann-Janssen, V. E. M.; Hütte, C. S. & Kluger, J. (2020). Can Handwritten-appearing Typefaces Boost the Effectiveness of Social Norms? – An Experimental Investigation on Sustainable Consumer Behavior, North American Conference of the Association for Consumer Research 2020, 1.-4. Oktober, Paris.

Zimmermann-Janssen, V. E. M. (2020). The More, the Worse – When the Communication of High Majority Sizes Decreases the Impact of Descriptive Normative Information on Consumers’ Willingness to Donate. North American Conference of the Association for Consumer Research 2020, 1.-4. Oktober, Paris.

Bermes, A., Zimmermann-Janssen, V. E. M (2021): Lust und Frust des Social-​Media-Konsums: Über Verbraucher-​Resilienz und deren Bedeutung für das "Social Dilemma", Online-Workshops Verbraucherforschung vom Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW, 30. August.

Zimmermann, V. E. M., Zahner, M., Fuhrberg, L., & Kenning, P. (2019): Giving Up Privacy for a Healthier Way of Living - Understanding Consumers' Attitude toward Behavior-based Health Insurance Products, North American Conference of the Association for Consumer Research 2019, 17.-20. Oktober, Atlanta, Georgia, USA.

Zimmermann, V. & Schleusener, M. (2017). The Consumer as Provider in the Sharing Economy – A Closer Look at his Motivations. Third International Workshop on the Sharing Economy, 15.-16. September, University of Southampton, Winchester, Great Britain.

Zimmermann, V. & Schleusener, M. (2017). The responsible, sharing consumer – A closer look at the motivation of potential private durable goods’ suppliers in the sharing economy. International Conference on Consumer Research (ICCR), 26.-27. September, Bonn, Germany.

Projektberichte

Gier, Nadine R., Mukhamedzyanova, Regina, & Zimmermann-Janssen, Vita E. M. (2021): Nachhaltigkeitsbewusstsein 2021 – Eine Bestandsaufnahme des Nachhaltigkeitsbewusstseins der Menschen in Deutschland, Studie für die Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030. Düsseldorf: Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Institut für Verbraucherwissenschaften.

Zimmermann, V.  E. M. & Hartmann, M. (2019): Studierendenprojekt Energiearmut 2019: Bericht.

Co-Autorenschaften

SVRV (2021). Gutachten zur Lage der Verbraucherinnen und Verbraucher 2021. Gutachten des Sachverständigenrats für Verbraucherfragen. Berlin: Sachverständigenrat für Verbraucherfragen. (Link zur Unterlage)

Verantwortlichkeit: