Alena Bermes

Photo of

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Alena Bermes M.Sc.

Gebäude: 24.31
Etage/Raum: 02.18
Tel.: +49 211 81-11543

Frau Alena Bermes absolvierte von 2010 bis 2013 ihr Bachelorstudium in General Management an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht und Université Paris Dauphine mit einer Aufnahme in das eXebs Fellowship Stipendium und arbeitete als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Strategisches Marketing von Prof. Dr. Mattmüller. Von 2013 bis 2016 absolvierte Frau Bermes ihr Masterstudium in Betriebswirtschaftslehre mit Major Marketing und Minor Management an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Frau Bermes war Teil des „Circle of Excellence in Marketing“ und arbeitete als studentische Hilfskraft am Institut für Marketing von Prof. Dr. Krafft. Anschließend folgte eine zweijährige Berufstätigkeit als Strategieberaterin bei EY-Parthenon (ehemals OC&C Strategy Consultants) mit nationalen und internationalen Projekteinsätzen in den Branchen Retail, TMT, Bau und Private Equity. Seit Oktober 2018 ist Frau Bermes als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl beschäftigt.

Aktuelle Forschungsinteressen

Consumer Resilience, Consumer Privacy, Personalization


Verantwortlichkeiten

  • BQ07 Projektarbeiten: Empirische Marketingforschung
  • Modul BW07 - Kurs 3: Handelsmarketing
  • Modul MW05 - Kurs 5: Innovationsmarketing
  • Modul MW05 - Kurs 2: Technologie- und Investitionsgütermarketing
  • Modul MW92: Marktpsychologie
  • Mentoring-Programm
  • Betreuung Abschlussarbeiten

Publikationen

Bermes, A., Hartmann, M., Danckwerts, S. (forthcoming): Crossing The Line Between Cool and Creepy – Non-Linearity of Personalization in Online Retailing, Proceedings of the EMAC Conference 2020, 26-29 May, Budapest.

Präsentationen

Bermes, A., Hartmann, M., Danckwerts, S. (forthcoming): Crossing The Line Between Cool and Creepy – Non-Linearity of Personalization in Online Retailing, The 49th Annual Conference of The European Marketing Academy, 26-29 May, Budapest.

Hartmann, M., Bermes, A., Pfaff, A. (forthcoming): Je mehr, desto besser? Nichtlinearität im Kontext des Personalisierungs-Paradoxons im Online-Handel, 82. Jahrestagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. (VHB).

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Peter Kenning