Nadine Gier, M.Sc.

Photo of

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Nadine Gier M.Sc.

Gebäude: 24.31
Etage/Raum: 0.28
Tel.: +49 211 81-14655

Sprechstunde

Nach Vereinbarung

Frau Nadine Gier absolvierte von 2011 bis 2014 ihr Bachelor-Studium in Psychologie an der Maastricht Universität (Universiteit Maastricht) und nahm an dem Excellence Programm MaRBle teil. Von 2014 bis 2016 folgte das interdisziplinäre Researchmaster-Programm in Cognitive and Clinical Neuroscience mit Spezialisierung im Bereich Neuroeconomics an der Maastricht Universität zusammen mit einem integrierten Forschungspraktikum an dem Center for Economics and Neuroscience der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Seit August 2016 ist Frau Nadine Gier als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl beschäftigt und dort vor allem mit verschiedenen Drittmittelprojekten betraut (Verbundprojekt „SocialLab“ sowie den „Stall der Zukunft“). Zur Zeit verantwortet Frau Gier das Verbundprojekt „SocialLab2“ in Zusammenarbeit mit Frau Regina Mukhamedzyanova und Herrn Prof. Kenning.

Aktuelle Forschungsinteressen

consumer neuroscience, marketing communication, marketing placebo effect

Verantwortlichkeiten

  • Verbundprojekt Social Lab2

Publikationen

Gier, N.R., Kurz, J., & Kenning, P. (2020). Online Reviews as Marketing Placebo? First Insights from Neuro-IS utilizing fNIRS. Proceedings of the Twenty-Eighth European Conference on Information Systems (ECIS), forthcoming.

Krampe, C., Gier, N., & Kenning, P. (2018). The Application of Mobile fNIRS in Marketing Research - Detecting the"First-Choice-Brand" Effect. Frontiers in Human Neuroscience, 12/433. doi: 10.3389/fnhum.2018.00433

Krampe, C., Gier, N., Römhild, J., & Kenning, P. (2018). Standards, Hindernisse und Wünsche in der Nutztierhaltung -Die Perspektive des Handels. Journal of Consumer Protectionand Food Safety13(2)

Gier, N., Krampe, C., & Kenning, P. (2018). Wahrnehmung der Nutztierhaltung -alles eine Frage der Kommunikation?. Journal ofConsumer Protectionand Food Safety13(2), 177-182. doi: 10.1007/s00003-0171144-7

Gier, N., Krampe, C., Reisch, L. & Kenning, P. (2018). Zur Konzeption eines Verbraucherinformationssystems als Ergänzung -oder Alternative? - zum klassischen Informationslabel. Journal of Consumer Protection and Food Safety, 13(2), 183-189. doi: 10.1007/s00003-017-1144-7

Krampe, C., Gier, N., & Kenning, P. (2017). Beyond Traditional Neuroimaging: Can mobile fNIRSAdd to NeuroIS?. In David, F., Riedl, R., vom Brocke, J., Léger, P.-M., Randolph, A., & Fischer, Th. (Eds.), Information Systems and Neuroscience (S.151-157) Springer.

Weber, B., & Gier, N. (2016). Preiswahrnehmung aus neurowissenschaftlicher Sicht: Was passiert im Gehirn?. Wirtschaftsdienst - die Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, 8. -96.2016, 12, 878-880. doi: 10.1007/s10273-0162065-2

Konferenzbeiträge

Varga, M., Tusche, A., Albuquerque, P., Gier, N.R., Weber, B. & Plassman, H. (2020). Quantifying the Value of fMRI data in the Prediction of Success of New Products. 25th INFORMS Marketing Science Conference in Special Session ‘Improving Forecasts of Consumer and Firm Choices with Neuroscience’, North Carolina, USA.

Gier, N.R., Kurz, J., & Kenning, P. (2020). Online Reviews as Marketing Placebo? First Insights from Neuro-IS utilizing fNIRS. Proceedings of the Twenty-Eighth European Conference on Information Systems (ECIS), forthcoming.

Gier, N., Krampe, C., Reisch, L. & Kenning, P. (2019). Besser statt mehr! Vom Daten-DIY zur "Verbraucherinformatik". 14. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik Workshop “Digitaler Konsum: Herausforderung und Chancen der Verbraucherinformatik”, Siegen, Deutschland

Krampe, C., Meißner, L., Gier, N. & Kenning, P. (2019). Sweeten Your (Shopping) Day! - How Glucose Affects the Acceptance of Dynamically Priced Products and Goods. Advances in Consumer Research.

Krampe, C., Gier, N., Strelow, E., & Kenning, P. (2017). Mobile fNIRS a new Tool for Decision Neuroscience? Interdisciplinary Symposium on Decision Neuroscience, Stanford, USA.

Krampe, C., Gier, N., Strelow, E., & Kenning, P. (2017). Leaving the Lab: Can Mobile fNIRS Enhance Consumer Research?. Advances in Consumer Research

Gier, N., Krampe, C., & Kenning, P. (2017). Affecting Consumers: A fMRI Study on Regulatory Focus Framed Information in the Field of Animal Welfare. Advances in Consumer Research.

Fachzeitschriften

Gier, N., & Krampe, C. (2019). Ein Maß für Akzeptanz -Wie misst man gesellschaftliche Akzeptanz der Nutztierhaltung?. Fleischwirtschaft 2/2019: 26-28

Krampe, C., Gier, N., & Kenning, P. (2018). Nutztierhaltung im Wandel -die Perspektive des Handels. Fleischwirtschaft 5/2018: 66-69

Projektberichte

SocialLab-Konsortium c/o Thünen-Institut für Marktanalyse (2019). SocialLab–Nutztierhaltung im Spiegel der Gesellschaft.(Bericht zum Projekt FKZ: 28I7203413 ). Veröffentlichter Projektabschlussbericht, https://www.sociallab-nutztiere.de/fileadmin/sociallab/Dokumente/F_SocialLab_25-Februar-2019_web.pdf.

Konsortium des Verbundprojektes „Virtueller Stall der Zukunft“ c/o Dr. Marie von Meyer-Höfer (2019). Virtueller Stall der Zukunft: Von der Sau bis zum Mastschwein –neue Stallbaukonzepte für eine Schweinehaltung in Deutschland mit mehr Tierwohlund Akzeptanz. (Bericht zum Projekt FKZ: 28I9109216). Veröffentlichter Projektergebnisbericht, https://www.uni-goettingen.de/de/%22virtueller+stall+der+zukunft %22+-+neue+konzepte+für+die+schweinehaltung/575789.html)

Sonstige

Gier, N. (2020): Marketing Placebo Effekt: Medizinisches Phänomen in der BWL, Veröffentlicher Bericht.

 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Peter Kenning