16.02.18 Neuer Beitrag von Herrn Prof. Kenning in der Lebensmittel Zeitung erschienen

Herr Prof. Dr. Kenning hat ein Interview in der aktuellen Lebensmittel Zeitung zum Thema digitale Einflüsse im Alltag gegeben. Unter dem Titel "Digitale Welt rückt in den Fokus" werden die jüngsten Entwicklungen in der Politik zu Regulierungsansätzen im digitalen Kontext besprochen.

Den Artikel können Sie hier einsehen.

 


09.02.18 Sonderbericht zu unserem Projekt „SocialLab - Nutztierhaltung im Spiegel der Gesellschaft“

Ein Sonderbericht zu unserem Projekt „SocialLab - Nutztierhaltung im Spiegel der Gesellschaft“ ist im Journal für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit erschienen. Der Lehrstuhl ist mit den folgenden fünf Beiträgen vertreten:

1.    Hartmann, M., Kenning, P., Luy, J., Mergenthaler, M., Reisch, L., Roosen, J., & Spiller, A. (2018). Erste Ergebnisse und Implikationen [Special Section SocialLab – Nutztierhaltung im Spiegel der Gesellschaft]. Journal für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, 1-6.2.    Gier, N., Krampe, C., & Kenning, P. (2018). Wahrnehmung der Nutztierhaltung – alles eine Frage der Kommunikation? [Special Section SocialLab – Nutztierhaltung im Spiegel der Gesellschaft]. Journal für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, 33-38.3.    Gier, N., Krampe, C., Reisch, L.A., & Kenning, P. (2018). Zur Konzeption eines Verbraucherinformationssystems als Ergänzung – oder Alternative? – zum klassischen Informationslabel [Special Section SocialLab – Nutztierhaltung im Spiegel der Gesellschaft]. Journal für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, 39-45.4.    Krampe, C., Gier, N., Römhild, J., & Kenning, P....


07.02.18 Neue Studie von Herrn Prof. Dr. Kenning und Herrn Krampe

Herr Krampe und Herr Prof. Dr. Kenning haben zusammen mit Herrn Enrique Strelow und Herrn Prof. Dr. Haas eine neue Studie im „European Journal of Marketing“ veröffentlicht. In dieser Studie wurde die neurale Reaktion von Kunden auf verschiedene Kommunikationsmaßnahmen am Point-of-Sale mittels der mobil einsetzbaren, funktionalen Nah-Infrarot Spektroskopie untersucht. Der wissenschaftliche Beitrag eröffnet damit das innovative Forschungsfeld der „Shopper Neuroscience“.

Krampe, C., Strelow, E., Haas, A. & Kenning, P. (2018): The application of mobile fNIRS to “shopper neuroscience” – first insights from a merchandising communication study, In: European Journal of Marketing, https://doi.org/10.1108/EJM-12-2016-0727


06.02.18 Neue Studie von Herrn Prof. Dr. Kenning veröffentlicht

Herr Prof. Dr. Kenning hat zusammen mit Frau Dr. Hubert, Herrn Prof. Dr. Hubert sowie Herrn Prof. Dr. Riedl eine neue Studie zu den neuralen Prozessen beim Online-Einkauf verfasst. In dieser wurde untersucht, wie sich das individuelle Einkaufsverhalten von Kunden verändert und welche Gehirnaktivitäten stattfinden, wenn bewusst vertrauensbildende bzw. vertrauensreduzierende Elemente beim Online-Einkauf eingesetzt werden.

 

Hubert, M., Linzmajer, M., Riedl, R., Hubert, M. & Kenning, P. (2018): Trust me if you can – neurophysiological insights on the influence of consumer impulsiveness on trustworthiness evaluations in online settings, In: European Journal of Marketing, https://doi.org/10.1108/EJM-12-2016-0870


02.02.18 Neue Publikation im Journal of Product and Brand Management

Frau Lischka und Herr Prof. Dr. Kenning haben zusammen mit Frau Dr. Liu eine neue Studie im Journal of Product and Brand Management veröffentlicht. In der Studie wurden die kognitiven und affektiven Auswirkungen von wertbezogenen bzw. leistungsbezogenen negativen Markenwerbungen sowie dem damit einhergehenden Verhalten potentieller Kunden untersucht.

 

Liu, X., Lischka, H., Kenning, P. (2018): Asymmetric cognitive, emotional and behavioural effects of values-related and performance-related negative brand publicity, In: Journal of Product & Brand Management, https://doi.org/10.1108/JPBM-11-2016-1351


31.01.18 Neue Veröffentlichung von Herrn Prof. Dr. Kenning und Herrn Meißner im Bereich Marketing & Public Policy

Der Beitrag „Dynamic Political Capabilities as a Key Factor of Strategic Marketing Management - Construct and Measurement Development“ von Herrn Univ.-Prof. Dr. Kenning und Herrn Meißner wurde für die international renommierte 2018 AMA Winter Academic Conference in New Orleans, USA angenommen. Gegenstand des Beitrages ist das Konstrukt und die Messung von dynamischen politischen Fähigkeiten in Unternehmen.

 

Meißner, L., Kenning, P. (forthcoming): Dynamic Political Capabilities as a Key Factor of Strategic Marketing Management - Construct and Measurement Development, in: AMA Winter Conference.


24.01.18 Prof. Dr. Kenning äußert sich zu Dynamic Pricing in der Rheinischen Post

Herr Univ.-Prof. Dr. Kenning hat sich in einem Interview in der Rheinischen Post zu dem Thema Dynamic Pricing geäußert. In dem Interview wurden die schwankenden Preise vieler Online-Anbieter besprochen, die immer häufiger zu beobachten sind, und nach welchen Kriterien die Preise differenziert werden. Zudem wurde ein Verweis auf die geplante Gründung des Instituts für Verbraucherwissenschaften gegeben.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.


16.01.18 Prof. Dr. Kenning wurde in das Editorial Board des JNPE aufgenommen

Herr Prof. Dr. Kenning wurde in das Editorial Board des Journal of Neuroscience, Psychology, and Economics (JNPE) aufgenommen. Das JNPE ist das erste peer-reviewed Journal, dass eine Schnittstelle aus den Forschungsgebieten Neuroscience, Psychologie sowie Ökonomie bildet.

Nähere Informationen zu den Mitgliedern des Editorial Boards sowie dem Journal finden Sie hier.

 


16.01.18 Prof. Dr. Kenning gibt ein Interview zu dem möglichen Verkauf von C&A

Herr Prof. Dr. Kenning hat im WDR ein Interview zu dem möglichen Verkauf von C&A an chinesische Investoren gegeben.

Das Interview können Sie unter folgendem Link sehen (ab 15:31 Min.).

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/aktuelle-stunde/video-aktuelle-stunde-2366.html


07.12.17 Gemeinsame Gründung eines virtuellen Instituts für Verbraucherwissenschaften (IfV) mit Sitz in Düsseldorf

Herr Univ.-Prof. Dr. Kenning arbeitet federführend an dem Aufbau eines virtuellen Instituts für Verbraucherwissenschaften (IfV) mit Sitz in Düsseldorf. Der Aufbau erfolgt dabei in Zusammenarbeit mit der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, der Universität zu Köln, der Universität Siegen sowie der Verbraucherzentrale NRW. Nähere Informationen zu der Gründungsplanung können Sie der nachstehenden unlängst veröffentlichten Pressemitteilung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf entnehmen:

"Fünf Partner im GründungsverbundNeues Institut für VerbraucherwissenschaftenDie gemeinsame Gründung eines Virtuellen Instituts für Verbraucherwissenschaften (IfV) mit Sitz in Düsseldorf plant die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) gemeinsam mit der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, der Universität zu Köln, der Universität Siegen sowie der Verbraucherzentrale NRW. Federführend für die HHU und maßgeblich in die Institutsgründung eingebunden ist Prof. Dr. Peter Kenning, Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Marketing.Die fünf Partner beabsichtigen, Verbraucherwissenschaft in dem neuen Institut bundesweit beispielgebend zu verankern und zu einem Zentrum für exzellente...


Treffer 1 bis 10 von 11

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Peter Kenning